Impressum

Verantwortlich:

FEWO LINDAU BODENSEE
Thomas  Köhler
Bahnweg
88131 Lindau (Bodensee)

Kontakt:
Telefon: +49 176 47221966

E-Mail: Tk007@freenet.de

 

Thomas Köhler  prüft und aktualisiert die Informationen auf den Webseiten ständig.

 

Trotz aller Sorgfalt, können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, kann daher nicht übernommen werden.

 

Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird.

Thomas Köhler ist für den Inhalt der Websites, die aufgrund einer solchen Verbindung erreicht werden, nicht verantwortlich.

 

Inhalt und Struktur des Internetauftritts sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder insbesondere die Verwendung von Textteilen, Bild- oder Videomaterial bedarf der vorherigen schriftlichen Beantragung bei und der Zustimmung von Thomas Köhler.

 

 

 

                                            Allgemeine Geschäfts-Bedingungen (AGB) der FeWo Köhler (2020)

 

www.fewo-lindau-bodensee.de     0176 47221966     TK007@freenet.de

 

Bitte beachten Sie, dass unsere allgemeinen Bedingungen Vertragsgrundlage sind. Mit dem Erscheinen dieser AGB erlischen die jeweiligen Vorgängerversionen und werden durch diese ersetzt.

Änderungen und Abweichungen bedürfen in jedem Fall der Schriftform.

 

1.) Leistungsanbieter:

Leistungsanbieter, im folgenden Vermieter genannt, ist:   THOMAS KÖHLER, BAHNWEG ,  D- 88131 LINDAU  ,    Tel: +49 (0) 176 4722 1966  ,  Email:  TK007@freenet.de

 

2.) Tiere:

Garafia- und andere gut erzogenen Hunde sind bei uns ausdrücklich willkommen. Wir haben selbst eine Garafia-Hündin, die gerne im Garten spielt. Die Terassentüre der Fewo und die Carporttüre sind daher stets abzuschliessen und zu verriegeln, danke.

Bitte beachten Sie, dass Haustiere jeder Art nur dann gestattet sind, wenn diese bereits bei der Mietanfrage schriftlich angefragt und ausdrücklich genehmigt worden sind. Für Haustier verlangen wir keinen Aufpreis. Für ev. entstehende Schäden ist der jeweilige Hundebesitzer/-in verantwortlich

 

3.) Hausordnung:

a) Bitte beachten Sie dass es sich im Bahnweg um eine Nicht-Raucher Ferienwohnung handelt. Ein Rauchen in den Räumen ist strikt untersagt und zu unterlassen. Beim ev. Rauchen im Außenbereich ist darauf zu achten, dass keine anderen Personen beeinträchtig werden oder sich belästigt fühlen.

b) Wir bitten Sie alle Fenster und Balkontüren bei Verlassen der Wohnung zu schließen und nur im Ausnahmefall und bei Anwesenheit in Kippstellung zu bringen. Sowohl im Sommer und besonders im Winter bitten wir Sie, täglich für ausreichende Lüftung  (Stosslüften) zu sorgen.

Bitte sind Sie so freundlich, darauf zu achten, beim Verlassen der Wohnung das Licht zu löschen. Achten Sie besonders darauf, dass die Herdplatten abgestellt sind, der Kühlschrank geschlossen und das Wasser komplett abgedreht ist.

Außerdem ist die Wohnungs- und Carporttür stets abzuschließen und zu verriegeln beim Verlassen der Wohnung.

c) Es ist darauf zu achten, dass von Ihnen und Ihren ev. Besuchern andere Personen nicht durch Lärm, TV oder Musik beeinträchtigt werden oder sich belästigt fühlen.

 

 

4.) Gastaufnahmevertrag:

a) Ein Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald die Wohnung bestellt und die Bestellung vom Vermieter mit Datum bestätigt ist. Der Eingang Ihrer Buchung als Telefonat, Mail, Fax, Brief oder über unser Reservierungs-Formular gilt als verbindlich und verpflichtet zur Zahlung des Mietpreises! Die Bestätigung Ihrer Reservierung erfolgt i.d.R. per eMail oder WhatsApp unter Vorbehalt des rechtzeitigen Zahlungseinganges. Der Anzahlungsbetrag beträgt in der Regel 50% des voraussichtlichen Mietpreises und ist sofort mit der Bestätigung der Buchung bargeldlos zu zahlen. Sollte die Anzahlung nicht innerhalb von 7 Kalendertagen nach der Buchung auf dem genannten Mietkonto eingegangen sein, kann der Vermieter die Reservierung ohne weitere Begründung löschen, die Ferienwohnung ohne  Angabe von Gründen anderweitig nutzen und bei ev. Nichtvermietung den entstandenen Mietausfall dem Antragsteller zu 100% in Rechnung stellen.

b) Der Gastaufnahmevertrag verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig, auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen worden ist.

c) Die ungefähre Anreisezeit sollte spätestens 24 Stunden vorher mitgeteilt werden, wenn Sie außerhalb von 15-20 Uhr liegt. Darüber hinaus ist eine WhatsApp ca. 1 Stunde vorher von Vorteil (Schlüsselübergabe)

d) Die Schlüsselübergabe erfolgt vor Ort mit einer Einweisung der Wohnung und der Einrichtung. Teilweise wird eine Inventurliste der wichtigsten Gegenstände protokolliert. Die Wohnung kann am Anreisetag i.d.R. ab 15 Uhr bezogen werden und muss am Abreisetag bis spätestens 10 Uhr besenrein geräumt sein.

e) Eine Änderung der Ausstattung der Wohnung bleibt dem Vermieter vorbehalten. Der Mieter ist nicht berechtigt Veränderung an der Einrichtung vorzunehmen oder Gegenstände zu entfernen oder hinzuzufügen.

f) Der Vermieter ist berechtigt, die Wohnung bei Bedarf z.B. für kurzfristig notwendig gewordene Reparaturen, Kontrollrundgänge, Reinigungen oder mit Wohnungsinteressenten kurz zu betreten.

g) Für Wertgegenstände haftet der Vermieter nicht. Dies schließt auch eventuell ab- bzw. untergestellte Fahrzeuge und Fahrräder ein.

h) Die Benutzung der Wege zur Wohnung, der Treppe und der Wohnung und deren Einrichtung sowie des Parkplatzes etc. erfolgt auf eigene Gefahr des Mieters.

i)Der Vermieter ist insbesondere berechtigt, die Wohnung kurzfristig zu betreten um die Wohnung am Wochenende und wenn erforderlich, auch unter der Woche zusätzlich zu lüften.

j)Der Vermieter behält sich vor, die Wohnung ca. alle 14 Tage zu reinigen bzw. reinigen zu lassen und den tatsächlichen Reinigungsaufwand mit bis zu 20,-Euro je Stunde separat abzurechnen (Miete > 3 Wochen)5.) Mietkonditionen / Mietpreis:

 

a) Grundsätzlich ist die Wohnung ideal für 1 - 2 Personen ausgelegt, verfügt dennoch über ein Gästebett bzw. Ausziehsofa, das geg. von Kindern genutzt werden kann. 

b) Wenn ein Gast ausdrücklich zusichert die Wohnung nur alleine und ausschließlich von Montag bis Freitag zu nutzen bzw.  am Wochenende nicht zu nutzen (z.B. Wochenendpendler), kann der Vermieter einen weiteren Nachlass schriftlich vereinbaren und gewähren.

c) Der Mietpreis richtet sich nach der gewählten Jahreszeit/ Saison  und der gewünschten Mietdauer.

d) Die Anzahlung beträgt in der Regel 50% des voraussichtlichen Mietpreises und ist sofort mit der Bestätigung der Buchung bargeldlos auf das Konto des Vermieters zu zahlen. Der gesamte Mietpreis (i.d.R. die restlichen 50%) ist bis spätestens 4 Wochen vor dem Mietbeginn im Voraus an den Vermieter kosten- und lastenfrei zu zahlen, in begründeten Einzelfällen spätestens am Anreisetag in bar zu übergeben.

e) Bei Ankunft der FeWo ist die Kaution in bar zu entrichten, i.d.R. 200,-€. Wird die FeWo sauber und vorgereinigt, sowie unbeschädigt und vollständig zurückgegeben wird die Kaution zurückerstattet. Wird die Wohnung ungereinigt oder stärker verschmutzt übergeben, behalten wir uns vor einen Pauschalbetrag von 75,-€ von der Kaution unmittelbar einzubehalten.

f) Eventuelle weitere kurzfristige Übernachtungsgäste müssen mindestens 24 Stunden vorher schriftlich angekündigt und von uns ausdrücklich genehmigt werden. Die Übernachtung zusätzlicher Gäste wird / kann separat abgerechnet und ist tagesaktuell zu bezahlen. Wir berechnen dabei bis zu 20,00 Euro pro zusätzlichem Gast und Nacht.

g) Die Kurtaxe der Stadt Lindau fällt zusätzlich an, wird separat ausgewiesen und lag in 2019 bei 2 € pro Person/ Tag. I.d.R wird diese erst bei Abreise abgerechnet und mit der Rückgabe der Kaution verrechnet. Mit der Gästekarte erhalten Sie etliche Vergünstigungen der Stadt Lindau, u.a. können Sie damit kostenfrei die Stadtbusse der Stadt Lindau nutzen. Die Busse fahren zweimal pro Stunden ab zum zentralen Busbahnhof.

h) Der Mieter ist ohne die Erlaubnis des Vermieters nicht berechtigt, den Gebrauch der Mietsache einem Dritten zu überlassen, insbesondere sie weiter zu vermieten. Zur Erlangung einer ev. Erlaubnis hat der Mieter neben dem Namen, der Anschrift und der Telefonnummer des Dritten auch das berechtigte Interesse an der Überlassung im Sinne des § 553 BGB mitzuteilen. Die Erlaubnis kann der Vermieter dann verweigern oder widerrufen, wenn ein berechtigtes Interesse nicht dargetan wurde, in der Person des Dritten ein wichtiger Grund vorliegt, der Wohnraum übermäßig belegt würde oder dem Vermieter die Überlassung aus sonstigen Gründen nicht zugemutet werden kann. Der Mieter hat dem Vermieter den jeweils aktuellen Untermietvertrag unaufgefordert zur Kenntnis zu geben.

i) Zum Ent- und Beladen eines PKW kann kurzfristig ein Stellplatz der Familie Köhler genutzt werden. 

j) Eine Gartenmitnutzung ist Bestandteil des Gastaufnahmevertrages, die Pflege übernimmt der Eigentümer.

k) Bei einem Langzeitmieter/-in (i.d.R. > 1 Monat) ist einen Anmeldung bei der Stadtverwaltung erforderlich. (Erst- oder Zweitwohnsitz). Die GEZ-Gebühren sind auf eigene Rechnung des Mieters zu entrichten.

 

5.1) Instandhaltung und Pflege der Ferienwohnung bei Langzeitvermietung

Zeigt sich im Laufe der Mietzeit ein Mangel der Mietsache oder wird eine Maßnahme zum Schutz der Mietsache gegen eine nicht vorhergesehene Gefahr erforderlich, so hat der Mieter dies dem Vermieter unverzüglich anzuzeigen.

a)Der Mieter hat die Mietsache und die darin befindlichen Anlagen und Einrichtungen pfleglich und sachgemäß zu behandeln, sie frostfrei, trocken und frei von Ungeziefer zu halten. Er hat insbesondere für ordnungsgemäße Reinigung, Lüftung (mindestens dreimal täglich Stoßlüftung für 5 bis 10 Minuten) und Beheizung zu sorgen. Für Beschädigungen der Mietsache und des Gebäudes sowie der dazugehörigen Anlagen ist er ersatzpflichtig, soweit sie von ihm, von Angehörigen seines Haushaltes, seinen Untermietern, Besuchern, Verwandten, Angestellten oder von ihm bestellten Handwerkern usw. verursacht werden.

b)Die Kosten für kleine Instandhaltungen innerhalb der Wohnung trägt der Mieter. Diese kleinen Instandhaltungen umfassen nur das Beheben kleiner Schäden an Teilen innerhalb der Wohnung, die beim Gebrauch dem häufigen Zugriff des Mieters ausgesetzt sind oder sein können, wie zum Beispiel Lichtschalter, Steckdosen, Fenster- und Türverschlüsse.

c)Die Verpflichtung zur Kostentragung des Mieters beschränkt sich auf Reparaturen mit einem Gesamtaufwand von max. 120,00 EURO je Reparatur. Der entstehende jährliche Aufwand ist auf 6 % der Jahresnettokaltmiete beschränkt.

 

6.) Mindestmietdauer:

Die Mindestmietdauer für unsere Ferienwohnung beträgt in der Nebensaison 4 Nächte und wochenweise im Sommer;  i.d.R. von Sonntag bis Samstag (7 Tage/ 6 Nächte) bzw. bei zwei Kalenderwochen von Sonntag bis Freitag (13 Tage / 12 Nächte). 

Ev. tagweise Verlängerungen oder Abweichungen bitten wir ggf. rechtzeitig anzufragen. 

 

7.) Stornierung / Rückerstattung

Stornierungen haben in jedem Fall schriftlich zu erfolgen.

Wir empfehlen den Abschluss einer geeigneten Reiserücktrittversicherung.

Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen für den gebuchten

und zugesagten Zeitraum folgenden Preis an den Vermieter zu entrichten:

- bei Stornierung über 2 Monate vor Mietbeginn  50% der Anzahlungsrechnung  (i.d.R. 25% des Mietpreises)

- bei Stornierung 1 bis 2 Monate vor Mietbeginn  100% der Anzahlungsrechnung (= 50% des Mietpreises)

- bei Stornierung kleiner 1 Monat vor Mietbeginn  90% des vereinbarten Mietpreises

- bei kurzfristigerer Stornierung  oder bei vorgezogener Abreise nach Mietbeginn wird die gesamt gebuchte Zeit berechnet und es erfolgt keine Rückerstattung des Mietpreises. 

 

Sollte der/die Mieter oder dessen Besucher seinen Pflichten nicht nachkommen oder wiederholt negativ auffallen, kann der Vermieter den Gastaufnahmevertrag mit sofortiger Wirkung auflösen. In diesem Fall ist der Wohnungsschlüssel sofort und unmittelbar an den Vermieter zurückzugeben und die Wohnung binnen Stundenfrist am gleichen Tag besenrein zu verlassen. Der Mieter ist ausdrücklich einverstanden, dass dann i.d.R. keine Rückerstattung für die Restlaufzeit erfolgt. Ev. Ausnahmen sind nur möglich a) längerer Mietrestlaufzeit > 4 Monate oder b) wenn der Vermieter die Wohnung in der vermeintlichen Restlaufzeit weitervermietet und keinen Mietausfall entsteht.

 

8.) Pflichten des Vermieters:

Der Vermieter ist verpflichtet, bei wirksam zustande gekommenem Gastaufnahmevertrag, bei

Nichtbereitstellung der Wohnung dem Gast einen Großteil der schon gezahlten Miete zu erstatten und nach schriftlicher Aufforderung durch den Gast geg. folgenden maximalen Schadenersatz zu leisten:

- bei Absage bis 2 Monate vor Mietbeginn bis zu 50,00 Euro

- bei Absage bis 14 Tage vor Mietbeginn bis zu 100,00 Euro 

- bei späterer Absage 20,00 Euro pro gebuchter Nacht, maximal 140,00 Euro.

Der Gast verzichtet ausdrücklich auf weitere Ansprüche aus dem Vertragsverhältnis.

Sollte die Bereitstellung der Wohnung aufgrund höherer Gewalt, Unwetter, Unfall o.ä. nicht möglich sein, kann der Vermieter nicht haftbar gemacht werden und es wird auf jegliche Ersatzansprüche verzichtet

 

9.) Haftung:

a) Der/die Mieter haften für selbst verursachte Schäden an der Wohnung und deren Einrichtung während der Nutzungsdauer in voller Höhe sowie ggf. für daraus resultierende Folgeschäden und ev. Leistungsausfall. Der Mieter haftet ebenso für ev. Schäden an der Wohnung oder an den Einrichtungsgegenständen, die durch Gäste/Besucher des Mieters verursacht werden.

b) Für kurzfristigen Ausfall von Einrichtungsgegenständen, öffentlicher Versorgung, usw. kann der

Vermieter nicht haftbar gemacht werden, eine Preisminderung ist ausgeschlossen. Das Gleiche gilt für

höhere Gewalt.

c) Bei Verlust oder Nichtabgabe des Wohnungsschlüssels zum Mietende haftet der Mieter / die Mieterin für den Tausch der Hausschließanlage entsprechend der anfallenden Kosten der ausgewiesenen Handwerkerrechnung oder pauschal mit Euro 300,-€.

 

10.) Sonstiges:

Der Zugang zur Ferienwohnung erfolgt i.d.R. durch den Carport links am Haus vorbei und die Treppe hinunter. 

Ev. anfallende Gebühren, insb. Kurtaxe und GEZ- Gebühren sind im Pauschalpreis nicht enthalten und können separat in Rechnung gestellt werden.

Auf gesonderten Wunsch kann ein separater WLAN- Nutzungsvertrag beantragt und abgeschlossen werden. Die WLAN-Nutzung ist bei uns kostenfrei .

Weitere Nebenabreden sind nicht getroffen. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

11.) Salvatorische Klausel:

Sollte eine der in dieser Vereinbarungen aus irgendeinem Grund unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Vereinbarungen, sofern sie wirtschaftlich sinnvoll bleiben, nicht berührt werden. Unwirksame oder undurchführbare Bestimmungen sind durch wirksame zu ersetzen, die dem erkennbaren oder mutmaßlichen Willen entsprechen und eine den Umständen nach angemessene Regelung darstellen. 

 

12.) Gerichtsstand:

Vereinbarter, ausschließlicher Gerichtsstand ist der Betriebsort des Vermieters.

 

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unserem Haus, freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen eine sichere Anreise zu uns nach LINDAU am Bodensee. 

(Autobahn  A96 München-Lindau,   > Ausfahrt 4 Weissensberg   > der B12 in Richtung LINDAU und dem Wegweiser Oberreitnau folgen  -> in der Ortsmitte von der Bodenseestrasse rechts in die Schlossstrasse und gleich wieder rechts in den Bahnweg  –  willkommen bei Fam. Köhler)

 

Stand  1.2.2020

Thomas Köhlerwww.fewo-lindau-bodensee.de     0176 47221966     TK007@freenet.de 

 

Thomas Köhler  prüft und aktualisiert die Informationen auf den Webseiten ständig.

 

Trotz aller Sorgfalt, können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, kann daher nicht übernommen werden.

 

Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels text oder Hyperlink verwiesen wird.

Thomas Köhler ist für den Inhalt der Websites, die aufgrund einer solchen Verbindung erreicht werden, nicht verantwortlich.

 

Inhalt und Struktur des Internetauftritts sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder insbesondere die Verwendung von Textteilen, Bild- oder Videomaterial bedarf der vorherigen schriftlichen Beantragung bei und der Zustimmung von Thomas Köhler.

Hier finden Sie uns

FEWO LINDAU BODENSEE
Bahnweg
88131 Lindau (Bodensee)

 

Anfahrt:

 

Autobahn  A96   München-Lindau  > Ausfahrt   4 "Weissensberg" - > der B12 in Richtung  LINDAU   und dem Wegweiser "Oberreitnau"  folgen  -> vorbei am Campingplatz Gitzenweilerhof nach OBERREITNAU,

in der Ortsmitte von der Bodenseestrasse rechts in die Schlossstrasse und gleich wieder rechts in den Bahnweg –  willkommen bei  Fam. Köhler

 

Buchung und AGB der Fewo Köhler 2020
Buchungsformular und AGB der Ferienwohnung Köhler.
Bitte erste Seite ausdrucken, ausfüllen und unterschreiben zurücksenden an. tk007@freenet.de oder per WhatsApp 017647221966
FEWO_Bestell AKTUELL 2020 1702 pdf.pdf
PDF-Dokument [164.4 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.fewo-lindau-bodensee.de